Additives Denken von der Konstruktion bis zum fertigen Produkt

3D printing services: Kompetenz weit über den Druck hinaus
Die additive Fertigung kann dort ihre Vorteile voll ausspielen, wo konventionelle Fertigungsverfahren an Grenzen stoßen. Ob leichtere Bauteile, funktionsintegrierte Komponenten oder individualisierte Produkte – der designorientierte additive Fertigungsprozess stellt andere Anforderungen. Lösungen erfordern, dass bereits in der Konstruktion additiv gedacht wird. Genau hier setzt das Leistungsportfolio von AM Solutions - 3D printing services an. Mit modernsten Tools und umfassendem Know-how sorgen die Experten dafür, dass die Gestaltungsfreiheiten und -möglichkeiten des der additiven Fertigung bestmöglich für Ihre Aufgabe genutzt werden:

Neukonstruktion und Re-Design für das Additive Manufacturing

  • Design und Konstruktion
  • Strukturanalyse
  • Topologie-Optimierung
  • Validierung
  • 3D-Drucksimulation
  • Reverse Engineering mittel 3D-Scan

3D-Druck von Bauteilen aus Metallen und Technopolymeren

  • SLM / DMLM / DMLS
  • SLS
  • MJF
  • PolyJet
  • FDM / FFF

Alle Möglichkeiten der Nachbearbeitung

  • CNC-Bearbeitung
  • Oberflächenfinish
  • Wärmebehandlung

Qualitätskontrolle

  • Optische Messung
  • Taktile Messung
  • 3D-Scan

Der 3D-Druck der Komponenten erfolgt mit State of the Art-Technologie renommierter Hersteller. Der vollautomatisierte Fertigungsprozess gewährleistet dabei neben hoher Präzision und gleichbleibender Qualität ein Höchstmaß an Reproduzierbarkeit und Wirtschaftlichkeit.
Bei einer eventuell erforderlichen mechanischen Nachbearbeitung sorgen erfahrene Mitarbeiter von 3D printing services und eine entsprechende Maschinenausstattung für optimale Resultate.
Für das Oberflächenfinish der Teile – vom Entpulvern und Entfernen von Stützstrukturen bis zum Einglätten und Polieren der Oberflächen – kommen unterschiedlichste Technologien und Prozesse zum Einsatz. Die enge Zusammenarbeit zwischen 3D printing services und AM Solutions – 3D post processing bietet Ihnen dabei verschiedene Benefits. Es kann beispielsweise bereits im Vorfeld der Konstruktionsphase geprüft werden, ob sich Ihre Ansprüche an die Oberflächeneigenschaften realisieren lassen oder eine konstruktive Anpassung erforderlich ist. Eine Modifikation bestehender Prozesse oder Verfahrensmittel ist ebenfalls möglich.
Dieses umfassende und abgestimmte Leistungsportfolio aus einer Hand stellt eine effiziente und effektive Bearbeitung Ihrer AM-Aufgabenstellungen sicher. Es leistet damit einen Beitrag dazu, dass Sie Ihre Wertschöpfung durch AM erhöhen und Ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken können.